Schlagwort-Archiv: Erlangen

Erlangen – 19.08.2016

Nach Inbetriebnahme der neuen Gleise am 15.08.2016 wurde mit dem Abbau der Bestandsgleise zwischen Erlangen und Baiersdorf begonnen. Beginnend mit Weiche 87 bis über die Martinsbühler Straße ist das Gleis nicht mehr vorhanden und die Fahrleitung samt Masten abgebaut.

Erlangen-Bruck – 13.08.2016

Alle Gleise sind aufgebaut, gerichtet und gestopft, auch Fahrleitung und Schallschutzwände wurden komplettiert. Das Streckengleis in Richtung Frauenaurach / Hafen ist ebenfalls fertig.

Eltersdorf – 13.08.2016

Der Lückenschluss zum Überwerfungsbauwerk ist fertiggestellt, das Gleis ist fertig gerichtet und gestopft. Auch nördlich des Haltepunktes ist soweit alles fertig, die Signale sind bereits in Betrieb.

Letzte Arbeiten am neuen Behelfsbahnsteig in Richtung Nürnberg. Die beiden Zugänge kreuzen das spätere Nord-Süd-S-Bahn Gleis.

 

Erlangen Pbf – 11.08.2016

In den letzen Wochen wurden nun auch die Signale aufgestellt.

Seit der Nacht 9./10. August besteht eingleisiger Betrieb auf dem westlichen Gleis. In der nördlichen Einfahrt des Erlanger Bahnhofs wurde die Verbindung zwischen Nord-Süd-Streckengleis und Gleis 2 aufgetrennt und die Bauweiche ausgebaut. Im Moment wird der Unterbau für die Anbindung des Gleis 2 samt der Weiche 907 an das künftige Süd-Nord-S-Bahn-Gleises vorbereitet. Dazu steht ein Gleiskran nahe der Weiche 915 bereit.

Erlangen-Bruck – 07.08.2016

Der Lückenschluss des Nord-Süd-S-Bahn-Gleises wurde nun auch vollzogen, nachdem die Stützen der Lärmschutzwand im Bereich der ehemaligen Überleitung gesetzt wurden.

Erlangen-Bruck – 30.07.2016

Zwischen Erlangen-Bruck und Paul-Gossen-Straße wurde die Gleis-Querverbindung zwischen den beiden S-Bahn-Gleisen aufgetrennt. Die Fahrleitung für beide Gleise ist in den Endzustand gebracht worden. Das Süd-Nord-S-Bahn-Gleis wurde fertig verlegt, es fehlen noch die Richt- und Stopfarbeiten. Der Lückenschluss im Gegengleis ist noch nicht erfolgt.

Eltersdorf – 30.07.2016

Seit Beginn des eingleisigen Betriebes am 29.07.2016 wurde südlich des Überwerfungsbauwerkes das Streckengleis Bamberg – Nürnberg aufgetrennt. Die Fahrleitung wurde bereits an den künftigen Gleisverlauf angepasst. Ansonsten ist der Bereich Eltersdorf fertiggestellt.

Für den Behelfsbahnsteig in Richtung Süden sind nun die Betonfundamente gesetzt worden.

Eltersdorf – 26.07.2016

Die Abzweigstelle ist fahrwegtechnisch fertiggestellt, auch Fahrleitung und Signale sind betriebsfertig.

Am Haltepunkt Eltersdorf wurde mit dem Bau des Behelfsbahnsteiges in Richtung Nürnberg begonnen. Östlich des künftigen Nord-Süd-Ferngleises wurden südwestlich des Mittelbahnsteiges Baugruben für die Fundamente ausgehoben.

Noch nicht fertig ist der Aufzug zum Mittelbahnsteig, der Zugang zum Aufzug vom Bahnsteig aus existiert ebenfalls noch nicht. Entgegen den Befürchtungen einiger Leser hier dürfte jedoch die lichte Weite von rund 2,20 Meter zwischen Bahnsteigkante und Wetterschutzhäuschen des Treppenaufgangs ausreichend sein. Für den Zugang müssen noch Kantensteine gesetzt und der Zwischenraum verfüllt werden, bevor das Pflaster verlegt werden kann.

Erlangen-Bruck – 26.07.2016

Das künftige Nord-Süd-Ferngleis wurde im Bereich Erlangen-Bruck nun vollständigt verlegt und das Streckengleis in Richtung Frauenaurach/Hafen an die neue Weiche 501 angeschlossen. Nun muss das noch eingeschottert, gerichtet und gestopft werden.

Erlangen-Bruck – 07.07.2016

Seit einigen Wochen ist die Verbindung von Erlangen-Bruck in Richtung Frauenaurach/Erlangen Hafen getrennt. Das künftige Nord-Süd Ferngleis wurde zwischen Weiche 601 und dem Einfahrsignal 27B von Frauenaurach samt Abzweigweiche 2700 vollständig abgebaut. Hier wird nun der Unterbau erneuert und Fundamente für noch fehlende neu Fahrleitungsmasten gesetzt. Die neue Abzweigweiche 501 liegt schon seit längerem.

Fotos: Ludwig Bejdl (1) / Wolfgang Kollorz (5)