Baiersdorf – Forchheim – 23.05.2018

Beide Gleise wurden komplett verlegt, eingeschottert, gerichtet und gestopft.

In der KW 20/2018 wurden auch die Oberleitungs-Ausleger für das Nord-Süd-S-Bahn-Gleis montiert. Anschließend begann von Forchheim aus das Ziehen der Fahrleitung. Über dem Nord-Süd-Ferngleis hängt das Tragseil bis km 35,5, südlich der Brücke St 2243. Über dem Nord-Süd-S-Bahn-Gleis hängt die Fahrleitung komplett bis km 37,0 nach der Augrabenbrücke, das Tragseil reicht bereits bis km 33,0 südlich der Brücke FO 2.

6 thoughts on “Baiersdorf – Forchheim – 23.05.2018

  1. Martin Lechler

    Wann gibt es denn mal wieder eine neue Geschichte? Wie sieht denn nun der Forchheimer Bahnhof aus?

  2. Ralph A. Schmid

    Auf freier Strecke habe ich schon sowas gehen, ja – doch im Bahnhof Forchheim ist der neue Bereich zwar bereits bedrahtet, aber immer noch unbesignalt 🙂

  3. Ralph A. Schmid

    Mich irritiert, daß da schon die Oberleitungoben ist, aber noch kaumn was von LST zu sehen ist. Beim Setzen der Masten für die Signale ist das Strippengedöns da oben doch im Weg?!

    Viele Grüße!

    Ralph.

    1. nvf Beitragsautor

      Hallo Ralph,

      es kommen vornehmlich Signalbrücken zum Einsatz und die stehen zum Teil auch schon. Da die Masten und Ausleger dafür sowieso meist mit Straßenkränen aufgestellt werden, stört die Oberleitung eher nicht.

      Gruß,
      Wolfgang

      1. Walter Lindner

        Aber nicht im Bahnhofsbereich von Forchheim, da liegen schon die Fundamente zur Aufnahme der restlichen fehlenden Signale.

Kommentare sind geschlossen.