08.12.2017: Eröffnungsfahrt München – Berlin

Heute fand die Eröffnungsfahrt der Schnellfahrstrecke Ebensfeld – Erfurt statt. Zu diesem Anlass fuhren zwei Sonderzüge von München nach Berlin.

Zug 1:
ICE 2580 (403 028) von München über Nürnberg (12:15), Erfurt, Leipzig, Lutherstadt-Wittenberg, Berlin Südkreuz nach Berlin Hbf.
In diesem Zug fuhr die Prominenz und ausgewählte Medienvertreter mit, die Bundeskanzlerin Angela Merkel stieg in Südkreuz zu.

Zug 2:
ICE 2581 (403 532 + 037) von München über Nürnberg (13:23), Erfurt und Halle nach Berlin.
Hier fuhren weitere Medienvertreter sowie die Gewinner der rund 300 verlosten Plätze mit.

Beide Züge fuhren leicht vor Plan um 16:11 parallel in Berlin Hbf ein. Anschließend fand eine Festveranstaltung in einem Festzelt am Washintonplatz statt. Um 19:16 fuhr ein Zug zurück nach München.

Die Hinfahrt klappte für beide Züge reibungslos und pünktlich. Auf der Rückfahrt (ICE 2583)  hatte der führende Triebwagen 403 537 ETCS-Probleme und erhielt zwischen Halle und Erfurt eine sowie zwischen Erfurt und Ebensfeld zwei Zwangsbremsungen aus hoher Geschwindigkeit. Der Zug traf mit 72 Minuten Verspätung um 23:26 in Nürnberg Hbf ein und fuhr anschließend weiter nach München. Nach Medienberichten kam es zu einer weiteren Störung auf der Schnellfahrstecke Nürnberg – Ingolstadt. Ankunft in München war dann um 1:22 – 127 Minuten später als geplant.

Hier ein paar Impressionen von der Veranstaltung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*