Burgbergtunnel – 24.08.2017

Im Moment werden beide Röhren des Burgbergtunnels nicht befahren. Dies nahm das „Colloquium Historicum Wirsbergense e. V.“ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn zum Anlass, heute eine weitere Tunnelbesichtigung – dieses Mal beider Röhren – für die interessierte Bevölkerung anzubieten. Bereits am 5. August fand eine Besichtigung der alten Röhre statt, die unerwartet hohen Andrang erzeugte. Referent und Brücken- und Tunnelinspektor Dipl.-Ing. Bernhard Christoph von der Deutschen Bahn führte die Teilnehmer zusammen mit Prof. Dr. Günter Dippold durch die Röhren und die Geschichte des Bauwerkes.

Bauarbeiten wurden im Tunnel nicht durchgeführt. Lediglich einige kleinere Reparaturen fanden statt. Gleise und Fahrleitung bleiben unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*